Mantrailing - GIS (Gegenstandssuche im Schnüffelfeld) -
Geruchsunterscheidung - Verlorensuche

Wir schnüffeln uns durch !
Anspruchsvolle Nasenarbeit für Jederhund.

 

Nicht nur für Jagdhunde eine sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeit, die den Hund
seinen natürlichen Trieben gemäß fordert und wunderbar auslastet,
sondern auch zur artgerechten Beschäftigung für glückliche, zufriedene
Begleithunde, gegen Langeweile beim unterforderten Familienhund.

Hunde sind Nasentiere, sie schnuppern, schnüffeln, wittern, riechen.
Der Familienhund ist, nicht nur was seine Nasenfähigkeit angeht häufig unterfordert
und sucht sich dann selbst eine mehr oder weniger sinnvolle Beschäftigung,
die nicht immer im Einklang mit den Besitzerwünschen steht (wie z.B. Wild jagen).

 

Diesbezüglich wollen wir im Kurs "Nasenarbeit" verschiedene Möglichkeiten trainieren:

  • Mantrailing (Personensuche):

anspruchsvolle Nasenarbeit - eine Art Spurensuche, bei der der Hund die Individualspur eines Menschen verfolgt. Wie bei der Fährtensuche arbeitet der Hund an der langen Suchleine.

 
  • GIS (Gegenstandsuche im Schnüffelfeld)

der Hund wird auf kleine Gegenstände (z.B. ein Stück Leber) konditioniert, die er suchen und nach dem Auffinden durch Nasenkontakt anzeigen soll.

  • Geruchsunterscheidung

der Hund lernt unter verschiedenen Gerüchen einen speziellen herauszufinden und anzuzeigen.

  • Verlorensuche

der Hund lernt Gegenstände zu finden, die sein eigener Mensch oder eine Fremdperson verloren hat.

 

 

 
 
 

Anmeldung und weitere Infos zu neuen Kursen unter

mantrailing@hundefreunde-nuernberg-fuerth.de


Bitte beachten Sie die Platzordnung und die Trainingszeiten bei "Training".

 

© Hundefreunde Nürnberg-Fürth e.V.